Home
Das sind Wir!
Wie alles begann...
Termin zum Hausbauvertrag
Planungsgespräch
Verschiedenes
Bauphase
=> Januar 2011
=> Februar 2011
=> März 2011
=> April 2011
=> Mai 2011
Galerie
Gästebuch
Kontakt
Haftungsbeschränkung
Linkliste
 

März 2011

Ja,...was soll ich sagen.Gestern waren die "schwarzen "Engel am Bau!!!Die Dachdecker waren da.Wir waren sehr erstaunt, denn unser Bauleiter meinte Tags zuvor, das diese Woche nichts am Bau passieren soll.Umso erfreuter war es, die fleissigen Herren der Schöpfung voller Tatendrang am Haus zu sehen.Nachmittags waren die Unterspannbahnen dran und im Haus wurde alles mit der Dampfsperre ausgelegt und verschweisst.
Ja,und heute(02.03.11) kommen,bzw,kamen dann auch schon die Dachpfannen aufs Haus.Sieht prima aus.Werde gleich losdüsen und aktuelle Fotos machen.
Eine Woche später...die Fenster sind eingebaut und wir haben eine Haustür.(Einbau am 10.03.2011)

So nach langer Pause, werden wir mal versuchen das Tagebuch wieder auf Stand zu bringen.

Nachdem die Fenster und Türen an einem Donnerstag eingebaut worden sind, konnten die Dämmarbeiten stattfinden. Leider verzögerte sich das um eine Woche. Aber am Montag den 21.3. stand morgens ein Wohnwagen vor der Tür und es ging los!!!! Die Ryma Systhembau GmbH aus Duderstadt war mit den Arbeiten beauftragt worden. Hier müßen wir die Firma mal ein riesen Lob aussprechen. Sie haben sehr schnell und sehr sauber gearbeitet. Dieses bestätigte uns auch am  nächsten Tag unser extern beauftragter Baugutachter Herr Tollert.
Wir hatten am Montag auch noch einen Termin mit dem Elektriker. Hier mußten wir die einzelnden Steckdosen festlegen. Dieses ging eigentlich relativ schnell. Wir hatten uns im Vorfeld schon sehr viele Gedanken darünber gemacht wo und wieviele Steckdosen wir benötigen.
Am Donnerstag war dann alles fertiggestellt.

In der nächsten Woche(30.03-01.04.) kamen dann endlich die Putzer! Da wir im Vorfeld eingentlich alles organisiert hatten, dachten wir das alles Reibungslos läußt........dachten wir.
Das Standrohr , welches wir hatten, paßte nicht an deren Anschluß..... Nun was machen wir???
Ich in Unna beim Bund und Yvonne auf der Arbeit....
Also ab ans Handy( ich glaube die beste Erfindung für jeden Bauherren...hihi) und telefonieren.
Ich war echt sehr froh , als ich die Firma Beese Bau in Beckum erreichen konnte. Herr Honerlah
war sofort bereit uns zu helfen. Ein Mann  ein Wort. Er bracht uns sofort einen 1000 Ltr. Tank und die Putzer konnten arbeiten. Am Mittag wurde dann dieser, mittlerweile leere Tank, durch einen neuen vollen ersetzt.
Wir möchten uns hier nochmal bei der Firma Beese Bau für in Bemühungen und bei den Putzern bedanken.
Am 01.04. konnten wir dann endlich das vollendete Werk betrachten. Fotos werden natürlich noch nachgereit.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=